StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin




 

 Beauxbatons – The danger will be inevitable

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
STORYTELLER
Hoher Rat
STORYTELLER
avatar


Do Okt 27, 2011 10:44 pm, © Hoher Rat




Beauxbatons – The danger will be inevitable

http://inevitabledanger.forumieren.com

"Du-weißt-schon-wer .... ist zurück? Lächerlich!"
-Cornelius Fudge

Wie würdest du reagieren, wenn man dir sagen würde, dass Lord Voldemort zurückgekehrt sei?
Würdest du demjenigen glauben oder ihn als Lügner bezeichnen?

Im Jahre 1995 war sich die magische Welt dieser Fragen bezüglich uneins. Harry Potter, der miterlebt hatte, wie der Dunkle Lord seinen eigenen Körper wiedererlangte, aber auch Albus Dumbledore warnte vor dessen Rückkehr. Der britische Zaubereiminister, Cornelius Fudge, und die Presse weigerten sich jedoch, sich der Wahrheit zu stellen und diese anzuerkennen. So kam es, dass nur ein sehr geringer Teil der magischen Bevölkerung die bevorstehende Bedrohung erkannte und sich bereit für den Kampf machte.

Das französische Zaubereiministerium verhielt sich genauso passiv, wie das britische, wodurch sie Voldemort und seinen Anhängern die zweite Möglichkeit boten, die Welt zu vernichten. Während die Ministerien der Welt sich in Schweigen hüllten und den Dingen ihren Lauf ließen, wurden wichtige Abteilungen und Ämter mit Todessern besetzt. Das Ministerium verlor immer mehr an Macht und Glaubwürdigkeit. Namenhafte und einflussreiche Zauberer und Hexen verschwanden spurlos, begannen sich eigenartig zu benehmen oder wurden umgebracht. Jede Art von Widerstand wurde von den Todessern skrupellos bekämpft. Jeder wurde sich selbst der Nächste.


Beauxbatons - Ein Ort der Sicherheit?

Die Schulleiterin von Beauxbatons, Olympe Maxime, schenkte den warnenden Worten Dumbledores Glauben und versuchte ihre Institution so gut es ging, vor Eindringlingen zu schützen. Immer wieder betonte sie die Notwendigkeit einer starken Freundschaft in schweren Zeiten. Immer wieder berief sie sich auf die von den Gründern von Beauxbaton vermittelten Tugenden: Loyalität, Ehrlichkeit und Vertrauen. Doch durch ihre langen und geheimen Reisen, verhallten ihre Worte. Die Schule wurde somit verwunderbar.

Langjährige Mitarbeiter und Kollegen der Schule wurden, auf Verlangen des französischen Ministeriums, entlassen. Keiner konnte die Beweggründe des Ministeriums verstehen. Gerüchte entstanden, die einerseits die ehemaligen Lehrkörper als Todesser diffamierten, andererseits den Einzug des Bösen verlauten ließen. Durch diese Umstellungen entstand innerhalb der Schülerschaft eine Atmosphäre des Misstrauens, der Angst und der Unsicherheit. Wem konnten sie sich noch anvertrauen? Wer war Freund und wer Feind? Wer gehörte zu den guten Magiern und wer war Anhänger Voldemorts?

Immer mehr niederträchtige Gerüchte über Schüler und Lehrer kamen auf. Zwietracht, Streitereien und Feindseligkeiten verbreiteten sich rasend schnell. Schafften es die Schüler, ein starkes Band der Freundschaft und Vertrauen zwischen einander herzustellen, um gegen die bevorstehende Gefahr zu siegen? Oder wurde Beauxbatons durch die Feindseligkeiten innerhalb der Schülerschaft und durch das Sympathisieren mit der Ideologie Voldemorts zerstört?



Für welche Seite würdest du dich entscheiden?

Fakten

  • Wir sind ein Schul-Fantasy-RPG angelehnt an die Zauberwelt von Harry Potter

  • Wir spielen nach dem Prinzip der Ortstrennung

  • HP-Charaktere sind nicht erlaubt

  • Wir spielen im Jahr 1995 in Frankreich

  • Wir haben ein Rating ab 13 Jahren


[x] Das Board [x] Storyline & Regeln [x] Gesucht & Vergeben


_________________

Bitte keine PN's an diesen Account.
Wendet euch an ein Teammitglied


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://house-of-nights.forumieren.com
 

Beauxbatons – The danger will be inevitable

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 


Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-
Ein modernes Forum mit Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com