StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin




 

 You hate me, I hate you, there's no better enemy than You.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
UNTERPRIMA
Erik Night
UNTERPRIMA
avatar


So Nov 06, 2011 9:32 am, © Erik Night

Informationen


Erik Night & Loren Blake

Auf dem Gang

Zukunft
[/size]

________


Es war Winter im House of Night und das spürte und sah man auch. Es hatte geschneit und der Schnee lag sogar noch. Ich mochte den Winter, Sonnenschein hatte mich noch nicht wirklich reizen können, das Kalte mochte ich mehr, selbst Regen liebte ich über alles. Ich war gerade auf dem Weg in die Bibliothek, ich wollte mich mit ihr treffen. Mit Zoey...meiner Freundin. Sobald ich an sie dachte, wurde mir warm ums Herz und ich begann zu grinsen.
Ich war jetzt schon ganze zwei Wochen mit ihr zusammen und war einfach nur happy. Mit ihr war es ganz anders als mit Aphrodite, allgemein konnte man die beiden gar nicht vergleichen. Zoey war perfekt, sie war schön, talentiert und einfach toll. Aphrodite hingegen, war kalt und egoistisch. Ich schien verträumt gewesen zu sein, denn irgendwie war ich stehen geblieben und hatte mich umgesehen. Der Gang war leer und schwach beleuchtet. Okay, es war auch mitten in der Nacht und die Dunkelheit war eh das schönste, schließlich hatte ich mich seit den drei Jahren dran gewöhnt. Es war Still, richtig still und ich genoss es und dachte weiter, an sie. Ich war einfach richtig glücklich sie zu haben, auch wenn ich ziemlich eifersüchtig war, wenn sie mit diesem Stark oder Loren Blake sprach. Ich hasste es, sie mit jemand anderem zu sehen, ich wusste das sie es nicht mochte wenn ich eifersüchtig und ziemlich besitzergreifend war, aber so war ich nun mal und so einfach abstellen konnte und wollte ich dies auch nicht. Allgemein mochte ich die beiden Typen nicht, vor allem diesen Loren Blake. Ich ertrage es nie, wie er sie ansieht oder berührt. Allein wen er sie anlächelt würde ich ihm am liebsten eine knallen aber leider ging dies nicht, schließlich war er ein Lehrer und ich noch ein Schüler. Aber das schlimme war auch, das er noch der Lehrer war, der das Fach unterrichtete was ich ziemlich gern hatte. Lyrik, besser bekannt auch als Poesie, ich liebe es einfach aber hatte ihn als Lehrer, den Mann, denn ich wohl am meisten hasste. Aber genauso gut wusste ich, das er mich hasste. Wenn wir uns über den Weg liefen und allein waren, stritten wir eigentlich nur und warfen uns gegenseitig Sachen an den Kopf. Höchst amüsant aber auch irgendwie deprimierend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
PROFESSOR
Loren Blake
PROFESSOR
avatar


Di Nov 08, 2011 6:28 am, © Loren Blake

Für meinen Geschmack war der Tag heute wesentlich zu langweilig gewesen, ich hatte nichts anderes zutun gehabt als Unterricht zu machen, wobei heute so ein Tag war, da hatte ich überhaupt keine Lust IRGENDETWAS zu unterrichten...dementsprechend war ich dann auch froh das ich mit dem Unterricht fertig geworden war, doch als wäre das nicht schon genug hielten mich irgendwelche Schülerinnen im Gang auf und fragten mich nach irgendeinem Test aus den ich mit ihnen letztens irgendwann geschrieben hatte, ich erklärte ihnen das ich dazu nichts sagen konnte, doch die wollten einfach nicht aufhören mich mit Fragen zu durchlöchern und so war ich erst nach 20Minuten weggekommen. Jetzt war ich also nicht nur gelangweilt, sondern auch noch genervt und gereizt...dem entsprechend strahlte ich wohl auch eine Art Gefahr aus, die die Schüler an enen ich vorbei kam auf Abstand hielt, sogar ein Kollege dem, ich über den Weg lief und der mir gerade einen Stapel Papierkram in die Hand drücken wollte schien ich Angst zu machen, oder zumindest überlegte er es sich anders nach einem Blick in meine dunklen Augen die nur so zu sprühen schienen und drehte sich um und ging rasch davon. Mir machte das nichts aus, ich bog nun sowieso in einen Gang ein der leerer war, deutlich leerer, außer mir vollkommen leer um genau zu sein. Es war dunkel, und ich fühlte mich wohl, allerdings hielt meine schlechte Laune und Reizbarkeit an. ich lehnte mich irgendwo mitten im Gang an die Mauer und blieb mit verschrenkten armen stehen, eine ganze Weile...

Es musste nun wohl so spät sein das kein Schüler mehr da war, zum Glück dachte ich und wollte gerade weotergehen als ich schritte hörte die auf mich zu amen. Ich drehte den Kopf und entdeckte Erik Night der auf mich zukam, ich löste mich ein wenig von der Wand und drehte mich ihm ganz zu. "Wo hast du denn Zoey gelassen? Keine Angst das jemand die Gelegenheit nutzen könnte wenn er sie ohne ihren sabbernden Wachhund weiß....Stark könnte doch zum Beispiel die Gunst der Stunde nutzen..." Sagte ich, beiläufig und trotzdem mit einem gewissen Unterton, ich war gereizt, sehr sogar und das ich nun ausgerechnet IHN hier traf war nicht unbedingt so toll...immerhin regte er mich schon auf wenn er gut gelant war, was würde nur jetzt werden wo meine Laune eh schon beschissen war?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

You hate me, I hate you, there's no better enemy than You.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Love and hate,Past and Future,Hope and Fear...


Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com